Bindung

Bindung

„Ein Buch Aufschlagen: Eine Redewendung, die auf Zeiten beruht, in denen Bücher noch mit Schnallen versehen waren, um die Inhaltsseiten glatt zu halten und vor einem Aufquellen durch Feuchtigkeit zu schützen. Um diese zu öffnen war es damals nötig auf das Buch zu „schlagen“
– Wikipedia

Heute müssen Sie weder „schlagen“, noch irgendwelche Schnallen öffnen. Messbares Aufschlagverhalten und Pull-Tests sind die wichtigsten Qualitätskriterien einer Bindung.
Durch unsere spezielle Buchrückenbearbeitung – der patentierten Doppelschlitzperforation in Kombination mit unserem PUR-Leim – erhalten wir eine sehr leichte Klammerwirkung, mit optimaler Bindestärke. Durchgeführte Pull-Tests bestätigen uns ein Bindeverhalten mit der Note „sehr gut“ bei einem gleichzeitig leichten und flachen Aufschlageverhalten. Somit können Sie die gedruckten Bilder oder Motive bis kurz vor dem Buchrücken hin betrachten.

Entscheiden Sie über die Form des Buchrückens: Soll dieser gerade oder lieber rund, mit eigener Kombihülse sein?

Materialwünsche, Bindetechniken und Sonderwünsche wie Kapitalband und Lesezeichen besprechen wir gerne gemeinsam in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen!

Mehr über unsere Bindetechniken erfahren Sie in unserem Leistungsportfolio.